Meow blogt! Na und? Die Welt steht still und dreht sich weiter. Keiner hat es bemerkt, alle bleiben heiter :)

2006-04-26

Mittwoch

Mittwoch

Heute war wie die letzten Tage auch WISO im Unterricht dran. Und wie die letzten Tage haben wir rechtliche Sachen kennengelernt und geklärt. Nebenbei lern ich noch fleissig für den Test am Freitag über Wirtschaft. Aber mehr als stumpfes Auswendiglernen ist das nicht. Nur ein ganz bisschen Verstehen ist dabei.

Heute war mal wieder Suppentag in der Küche gewesen. Und ich hätte den Tabasko aus der Suppe lassen sollen. Es brennt immer zwei Mal.

Ich habe heute das mit dem Küchenverantwortlichen geklärt. Der Schlüssel ist an uns drei Freiwillige übergegangen und die Küche ist nun zu. So kann niemand mehr Dreck hinterlassen. Mal sehen wie lang das gut geht. Haben dafür noch geputzt wie die Kaputten. Aber Backofen ohne Backofen-Spray ist schwierig. Na mal schauen.

Abends war ich dann noch Sport machen. Erst Tischtennis, dann Fahrrad fahren und zum guten Schluss noch Gewichte heben. Morgen werde ich umfallen und nicht mehr aufstehen können vor Muskelkater. Was will man mehr :)

In diesem Sinne, gute Nacht!

2006-04-25

Dienstag

Kurzfassung vom Dienstag

Heute war mal wieder nichts los. Eigentlich war der Tag heute genau wie der gestrige. Es gab viel WISO, viel lernen. Nach dem Unterricht noch schnell ein paar Netzwerkdosen eingebaut, dann ging es auch schon nach draussen in den Tussitoaster. Also Solarium.

Eh ich es vergesse, zum Mittagessen gab es heute Gyros, aber nicht mit Pommes, sondern mit Nudeln. Zwar komisch, aber lecker.

Danach wurde gelernt und Hausaufgaben gemacht, dann kam Serg vorbei. Der hatte mich zum Tischtennis mit dem Thomas überredet. Hab mich zwar ein bisschen verbessert, aber nicht allzu sehr.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch das Kommando duschen, dann kann und werde ich auch schon ins Bett gehen.

Gute Nacht :)

2006-04-24

Montag

Heute war mal wieder Montag. Wo ich so lang war? Im Urlaub, deswegen gab es keinen Bericht. Über die Ostertage war ich an der Ostsee gewesen, habe mir den Pelz an der Sonne verbrannt und die Füsse im Wasser verkühlt. 2 Grad waren aber zu kalt um komplett reinzugehen. Also blieb nur der Strand übrig. War eine schöne Zeit gewesen, viel gewandert am Wasser, ein U-Boot besucht und eine Bootsfahrt durch die Wolgaster Brücke. Diese war einmal geschlossen, auf der Rücktour für Segler aufgeklappt. Ein irrer Anblick.

Die restlichen Tage habe ich eigentlich nur rumgegammelt und war faul. Und das obwohl ich lernen sollte für die WISO-Arbeit. Diese schreiben wir am Freitag. Na mal abwarten. In der letzten Arbeit habe ich 84 Prozent bekommen. Zwar ganz gut, aber nicht gut genug find ich :)

Das Mittag war heute zum Graulen. Es gab zwar leckeres Schnitzel mit Röstis, aber die Wartezeit war der Hammer. Über 20 Minuten haben wir angestanden, und das von 45 Minuten Pause. Nun ja, der Geschmack hat es teilweise entschädigt. Nach dem Unterricht haben wir noch im Labor nebenan Netzwerkdosen aufgelegt. Das heisst verkabelt und aufgelegt.

Dann nur noch schnell Einkaufen gegangen, dann Koffer auspacken. Anschliessend hat mich die Lust gepackt und ich bin noch eine halbe Stunde Fahrrad gefahren mit anschliessendem kurzen Bauchtraining.

Nun sitze ich an den Hausaufgaben für WISO, Kartellamt ist dran. Morgen geht es weiter mit dem Lernen...

2006-04-11

Dienstag

Der Dienstag

Heute war gar nichts los gewesen. Wir haben heute im Unterricht viel geschrieben, jede Menge zum Thema Server und Active Directory. Eine Menge Kram halt, ohne das man wirklich dabei Bezug zum Thema hatte. Aber das kommt sicherlich morgen.

Ansonsten habe ich den Auftrag bekommen eine Einladungskarte zu entwerfen, für eine Verabschiedung. Die hab ich soweit ganz gut fertig, mal sehen was der Chef dazu morgen sagt.

Nachmittags waren wir noch im Solarium, oder wie es neudeutsch heißt im Tussitoaster. Joggen ist deswegen auch heute ausgefallen. Dafür gibt es gleich wieder Sport auf der Stube. Mittagessen war heute auch nicht weiter erwähnenswert, außer der Salat war genießbar.

Die Küche ist wie versprochen seit gestern zu. Der Chef hat sich aber unsere Idee angehört und ist erstmal dafür. Hoffentlich klappt das mit uns als Küchenverantwortliche.

Morgen Abend soll gegrillt werden. Das endet wieder mit einen Haufen betrunkenen Menschen, die alle voll gestopft sind. Deswegen habe ich mich erst gar nicht auf diese Liste eingetragen. Ich Außenseiter.

Meow

2006-04-10

Montag

Der Montag

Heute ist mal wieder der Montag. Ein Start in eine neue Woche. Aber halt, haben wir nicht das Wochenende vergessen? Das war zwar recht kurz, aber sehr schön.

Freitag war anfangs recht faul gewesen. Nicht wirklich viel wurde unternommen. Nachmittags war da schon eher was los. Wir sind einkaufen gefahren, haben Lidl, Aldi und Rewe abgeklapper um Essen für das Wochenende zu kaufen. Es wollte ja auch gekocht werden. Dann war weiter nichts los, bis wir gegen 8 Uhr abends etwa joggen gegangen sind. Wir haben eine schöne Waldstrecke gefunden, mit mässigen Steigungen und Gefälle. Es war sehr angenehm auf dem Waldboden zu laufen, und die frische Abendluft hat ihr übriges dazugetan, um diesen Lauf so angenehm wie möglich zu machen. Nach rund einer Stunde waren wir wieder daheim. Dann folgte das Duschen, kurze Verschnaufspause und anschliessendes Kochen.
Ich habe so etwas ähnliches wie Chili con Carne probiert, ohne Chili allerdings. Verwendet wurden ein Kilo Hackepeter, Zwiebeln, zwei Fleischtomaten, passierte Tomaten aus der Pappe und 2 Fleischtomaten, die wie die Zweibeln und das Hackepeter auch angeschmort worden sind.
Das ganze kam dann in einen Kochtopf, wo es nochmals aufköcheln durfte. Dazu gab es, da ich keine Kartoffeln bekommen hatte, frisch aufgebackene Ciabatta-Brötchen. Ich behaupte mal das es gut geschmeckt hat, und satt geworden sind wir auch alle. Zu trinken gab es leckere Apfel-Weinmischung. Sehr erfrischend da aus dem Kühlschrank. Zwar wollten wir noch Film schauen, aber die müdigkeit hatte uns dahin gerafft, so das ich kurz nach 0 Uhr im Bett lag und geschlafen hab.

Samstag ging es dann früh raus, da ich eigentlich Wäche waschen wollte. Leider wurde da nichts draus, da die Waschmachine eine Macke hatte. Sie hatte kein Wasser gezogen, sicherlich auch noch nicht mal geschleudert. Also musste ich eine Waschrunde aussetzen und konnte dann nochmal probieren. Dann funktionierte allerdings auch die Maschine ordentlich. Zu Essen gab es diesmal Hünchenschenkel und Co, in den Ofen geschoben von Serg persönlich. Anschliessend ging es zum Shopping nach Siegen. Es wurden Shirts gekauft, Geld ausgegeben und Eis gegessen. Nach einem Mc Donalds-Besuch haben wir noch einen weiblichen Pingiun getroffen, der seinen Junggesellenabschied so verbringen musste. Nach einer Spende und einer kleinen Mitgabe von der bespendeten Seite sind wir dann ins Kino gefahren. Ice Age 2 wollten wir uns ja anschauen. Leider wurde daraus nichts, da das Kino trotz vier Vorstellungsräumen und vielen Vorstellungen ausverkauft war. Also blieb uns nichts anderes übrig als umzukehren und in die Heimat gefahren.
Zwar war ich schon sehr müde, aber trotzdem lies ich mich breitschlagen mit auf Disco zu fahren. Serg und ich waren durch Wodka-Ananassaft und Apfel-Weinmischung schon nicht mehr in der Lage zu fahren. Also musste der Drösi herhalten und uns fahren.
Es gab eine Marke für V+ Curumba, wovon wir uns im Verlauf des Abends einige Flaschen genehmigten. Leider ist da auch Tequila drin, was zwar gut schmeckt, aber auch Kopfschmerzen bereitet. Das haben wir aber erst am nächsten Tag, am eigenen Leib, erfahren dürfen.

Aber nach einem guten Frühstück, Baguettes mit Kräuterbutter, und einem leckeren Mittagessen, Gnichi mit Bolognese, waren auch diese wieder verflogen. Ich habe meine Hausaufgaben gemacht, meine Einkäufe ausgepackt und das Zimmer aufgeräumt. Nebenbei liefen noch einige Filme, während ich etwas gelernt habe. Denn am Montag sollten wir ja einen Test schreiben.

Abends habe ich mir dann MIB2 angeschaut, obwohl mich auch Bruce Allmächtig gereizt hätte. Aber eines kann ich ja nur schauen. Anschliessend lief der Schwert schwingende Blade über die Flackerkiste, während ich auf meinem aufgemotzten Bett lag. Ich hatte von Cierpi am Samstag seine zweite, ungenutzte Matraze bekommen. Nun liege ich doppelt so hoch, und nicht mehr auf dem Gitter, sondern in einer Kuhle aus Schaumstoff. Sehr gemütlich.

Heute früh bin ich dann schnell duschen und rasieren gehüpft, da ich im Gesicht aussah wie ein Bergarbeiter. Anschliessend wurde wieder an unseren Servern gewerkelt und gebastelt. Diesmal liefen sie so wie sie sollten, wenn auch zugegeben erst nach einigen Fehlversuchen. Der Test war ganz in Ordnung, zum Glück hatte ich geübt. Zwar waren Fragen drin die ich nicht genau wusste, aber im grossen und ganzen Überblick habe ich ein ganz gutes Gefühl.

Eigentlich wollten wir jetzt joggen gehen, aber dem Serg ist irgendwas dazwischen gekommen. So werd ich mal den Drösi fragen, was denn nun Sache ist. Ansonsten gehe ich heute abend mit den Jungs in den Fitnessraum, entweder Tischtennis spielen oder auf dem Lauf-o-Mat laufen. Das ist fast wie joggen und macht genauso Spaß.

In diesem Sinne wünsche ich dir einen guten Start in die Woche, hoffentlich hast du dein Wochenende genauso gut überstanden.
Bis morgen Abend dann...

Stephan

2006-04-06

Donnerstag

Donnerstag

Heute gab es nichts neues an der Serverfront. War eigentlich wie immer.
Und auch das Mittagessen war bedeutend besser gewesen als die letzten Tage. Es gab leckere Spaghetti mit Bolognese. War ganz schmackhaft, auch die Salatauswahl war sehr lecker.

Was allerdings nicht so lecker war: Heute wurde auf der Wiese kurz vor unserem Block gedüngt. Mit Mist. Das hat gestunken wie die Pest, fühlte sich an wie ein Schlag mitten ins Gesicht, so das einem fast schlecht wurde. Also Nase zu und schnell durch. Leider zog der Gestank auch in und durch unseren Block. Mittlerweile ist fast alles wieder weg. Gott sei Dank!

Nicht Gott sei Dank, sondern Was für eine Schweinerei ist die Tatsache das nächste Woche unsere Küche zu ist. Bis auf das Wochenende zum Kochen ab und an, dem Wäsche waschen und den Kühlschrank bin ich eigentlich nicht auf die Küche angewiesen. Hintergrund des Abschliessens ist die traurige Tatsache, das es einige Leute es nicht schaffen bei uns ihren Dreck selber wegzuräumen. Sehr traurig. Nun ist eine Woche lang zu, abzuwarten ob das hilft. Ich hoffe es, sonst bleibt die Küche danach komplett zu. Muss ja nicht sein. Ich bin der Auffassung das man seinen Müll gefälligst selber wegräumen kann und sollte.

Zum Abend hin war ich noch mit meinem Auto, Mario und dem Winnie einkaufen und im SOlarium. Hab mir Tape, Heftklammern und ein Tacker gekauft. Damit kann ich meine Lernunterlagen selber tackern und bin auf andere nicht mehr so sehr angewiesen. Und ich gebe meine Unterlagen nicht mehr weiter. Andere spielen und schaukeln sich, während ich arbeite. Und dann auf meine Arbeit ausruhen? nichts da, selber lernen und arbeiten macht doof.

Eben grade bin mich mit dem Drösi und dem Serg rausgefahren. Erst zur Tankstelle, dann zum Dönerladen, weil die beiden Hunger hatten. Ich habe mir allerdings nur eine Schokomilch geholt, da ich so spät nichts mehr esse. Die ist zwar jetzt schon leer, aber ich bin dafür voll.

Noch überlege ich ja ob ich duschen gehe. War zwar heute morgen, aber nach dem Solarium kommt duschen abends immer gut. Ausserdem kann man sich danach leichter eincremen, weil man ja noch nackig ist. Mittlerweile sieht man auch meine Bräune. Nun muss nur noch mein Körper in die passende Form, dann schickt das. Ich darf nicht so faul sein!

Was am Wochenende gekocht wird steht immernoch nicht fest. Wohl aber das wir am Samstag Ice Age 2 anschauen gehen werden. Wenn ich ein Piercing Studio in Siegen finde, das ich in Ordnung finde, dann werde ich mir auch die Zunge piercen lassen. Mal schauen.

So, das war es von mir, ich wünsche wie immer eine angenehme Nacht und schöne Träume...

2006-04-05

Mittwoch

Mittwoch

Eigentlich gab es heute nicht viel. Ich habe im Bubbels, ein lustiges kleines Spiel meinen Rekord verbessert. Dann an meinem Server weiter gebastelt und etwas über das DNS und WINS gelernt. Recht praktische Sachen.

Mittagessen war heute noch schlimmer als sonst. Es gab Bohneneintopf. Dieser hat weder geschmeckt, noch gibt er Ruhe im Darm, was mich sehr nervt. War ganz lustig heute beim Tischtennis, da so ziemlich jeder heute Bohnen gegessen hatte. War ein... betörendes Erlebnis. Ausserdem gab es kein Dessert als wir Essen geholt hatten. Als es dann da stand bin ich einfach hingegangen und habe mir etwas genommen. Die Frau hinter dem Tresen wollte mich auffressen! Aber ich hab einfach Mahlzeit rübergedonnert und bin gegangen. Ruhe wars.

Beim Tischtennis bin ich etwas besser geworden, aber noch immer nicht gut genug. Leider, aber ich übe weiter. Die armen Leute die durch den Raum mussten. Das tat sicher in der Nase weh. Danach war ich nur noch duschen, Mail schreiben und schlafen werd ich auch bald.

Gestern hab ich noch vergessen zu schreiben, das ich endlich mein lang ersehntes Buch gekauft habe "Sakrileg" als Taschenbuch. Als Hardcover gab es das ja schon lang, aber ich wollte, wie die anderen Taschenbücher von Dan Brown, dieses unbedingt auch als Taschenbuch. Nun habe ich es...

Gute Nacht gewünscht. :)

2006-04-04

Dienstag

Dienstag

Ich dachte ja mich trifft der Hammer als ich heute morgen aus dem Haus kam. Es lag Schnee! Mein erster Gedanke ging an die ganzen Leute die alle schon Sommerreifen drauf hatten. Aber zum Glück hatte der Schnee nicht den langen Atem, er war schon zur Mittagspause wieder geschmolzen. Allerdings war das Mittagessen heute nicht so lecker. Im Gegenteil, diese komische Fischpfanne war sehr unangenehm. Nun ja, Fisch will schwimmen, was er dann wieder in der Toilette konnte. Wenigstens hatte das komische Dessert auf dem Rückwärtsweg nicht so gebrannt wie beim ersten Essen.

Ansonsten hatten wir heute weiterhin das Thema Server, haben welche installiert und angeschaut. Morgen geht es damit weiter.

Mein Auto springt noch an, waren heute nicht nur einkaufen, sondern auch noch im Solarium. Das macht immer wieder Spaß. Nun gibt es noch etwas Beverly Hills Cop, dann gehts duschen und ins Bett.

In diesem Sinne, gute Nacht :)

Montag

Der Montag

Heute ist mal wieder der Montag. Ein Start in eine neue Woche. Aber halt, haben wir nicht das Wochenende vergessen? Das war zwar recht kurz, aber sehr schön.

Freitag war ich mit Freunden auf dem Frühlingsfest in Berlin. Ich hab Schwein gehabt, Soldaten haben da freien Eintritt. Leider hatte ich meinen Dienstausweiss nicht dabei, nur meine Zutrittsberechtigung. ABer nach einigem Hin und Her durfte ich dann doch rein, und habe 1.50 Euro gespart. Klar, ist nicht viel, aber Kleinvieh macht auch Mist. Nach einer schönen Zeit, verschiedenen Blödsinn sind wir zum Schluss auch noch Wildwasserbahn gefahren. Es sit saukalt gewesen und ich total nass, da ich vorne sitzen musste. Das ist so gemein. Aber der Moment ist so geil, wenn man über die Kante kippt und runter rutscht. Einfach nur Hammer. Immerhin haben wir beim Kugelstechen was gewonnen. Einen gelben Smiley-Gummiball und Vampir-Zähne, die leider nicht im Dunkeln leuchten. Wie gemein!

Samstag war erst ausschlafen, dann Party angesagt. Los ging es erstmal mit dem Einkaufen. Ein Freund war beim Frisör, ich hab mir noch Shirts gekauft. Dann sind wir ab zum Kaisers, Zutaten kaufen. Zurück, nach einer viertel Stunde Strassenbahn ging es langsam los mit dem Kochen. Es gab Berliner Bulleten, Mischgemüse, Klösse und Jägersoße. Ohne mich selber zu loben: Ist mir ganz gut gelungen. Nur das kein Mehl da war und ich keine Einbrenne machen konnte für das Mischgemüse war doof. Der Rest war lecker.
Dazu gab es Ramazotti und grüne Wiese.

Gegen 1 Uhr waren wir dann endlich da wo wir hinwollten: An der Disco! Unterwegs haben uns an der Sparkasse beim Geld abholen noch ein paar Freunde aufgesammelt. Zusammen mit denen ging es dann hinein. Zum Glück hatten die Freunde Bekannte in der Disco, so war es leicht hinein zu kommen und auch die Jacken abzugeben. Es war sehr voll, und auf de drei Floors wurde gute Musik gespielt. Einmal Tekno, einmal Black und auf dem letzten Floor alles aus den 80'zigern. Die Getränke waren auch nicht so teuer. Leider :) Aber von uns hat es keiner übertrieben mit dem Trinken. Zum Sonnenaufgang war ich im Bett. Und kurz vor 3 Uhr nachmittags wieder auf. Noch Mittag gegessen, etwas fern geschaut und dannmusste ich auch wieder los.

Eigentlich fahre ich mit der Bahn kurz vor 18 Uhr los, und bin gegen 19 Uhr in Rathenow, von wo es mit dem Auto weiter geht. Aber leider wurde kurz vor der Abfahrt erst durchgesagt das die Züge erst ab Spandau abfahren, nicht vom Ostbahnhof. Also mussten wir mit einem anderen Zug vorfahren nach Spandau, dort fast 40 Minuten warten und dann konnten wir erst weiter fahren. Natürlich muss ich nicht erwähnen das der Ersatzzug auch Verspätung hatte und es in Spandau noch zu einer kurzfristigen Gleisänderung kam. Zum Heulen das Ganze.

Die Autofahrt verlief ohne weitere Probleme, gegen 1 Uhr war ich im Bett.

Heute haben wir ein neues Thema angefangen, Windows Server und alles drum herum. Ausserdem mussten wir den Vortrag zum CeBit-Besuch heute halten. Also nur die ersten beiden Gruppen. Ist ganz gut gelaufen, ich denke mal wir vier werden eine gute Bewertung bekommen. Das Mittagessen war heute leider nicht so lecker. Es gab Schnitzel mit Kroketten und leckerer Schachliksoße. Leider gab es keinen Salat. Dafür aber Salatteller, den ich wohl lieber hätte wählen sollen. Das Dessert, Quark mit Früchte war auch zum Ekeln. Überhaupt nicht lecker.

Nach dem DIenst habe ich erstmal den Unterricht nachbereitet und war anschliessend Sport machen. Ich bin auf so einem Jogg-O-Mat 35 Minuten bei 200 Watt rund 17 Kilometer weit gelaufen. Danach war ich erstmal fertig gewesen. Noch was für die Brust, dann zurück, duschen, eincremen und CSI schauen.

Danach, also jetzt demnächst geht es ins Bett. Die Fahrt heute Nacht hat ganz schön Kraft gekostet.

Alles in allem war es ein schönes Wochenende, Berlin Aktion halt!